Die Schlüsselübergabe ist erfolgt. Nun beginnt die Regentschaft - auf dem Fundament der elf Paragrafen! Prinz Tobias I. mit Prinzessin Vanessa I. sowie Bürgermeister Klaus Piepke, 4. Januar 2019, Landgasthof Bröl - Saal.

 

Für uns Vereinsmitglieder, dem Elferrat, dem Bürgermeister der Stadt Hennef und ausgewählten Einzelpersonen ist es immer wieder eine Ehre und auch Herausforderung, die Paragrafen des Prinzenpaares zu erfüllen.

 

Die Paragrafen

 

§ 1

Der Elferrat der heutigen Sitzung und unsere Garden zeigen wie immer große Leistung.
Um diese zu ehren beauftragen wir den HVB mit der Planung und Durchführung eines Grillevents im kommenden Sommer.
Hauptverantwortliche werden Dagmar Papke und Angelika Heydt sein.
Selbstverständlich sind auch alle anderen Vereinsmitglieder eingeladen, damit es ein Event der Verbundenheit ist.

§ 2

Die Zubbelfrauen haben in den vergangenen Monaten wieder viel Zeit miteinander verbracht,
unter anderem auch ich als Spionin.
Bei all diesen Treffen kommt die ein oder andere verrückte Idee auf den Tisch.
So ordnen wir an, dass die Zubbelfrauen auf unserem diesjährigen Oktoberfest einen zünftigen Einmarsch präsentieren.

Für die aufheizende Choreografie beauftragen wir Doreen Flügel
und für die dazu passenden Outfits sorgen Sofia Eich und Sandra Büth.

§ 3

Wir haben schon viele Sänger und Tänzer aus unseren Reihen auf dieser Bühne gesehen und gehört,
damit dies auch in dieser Session geschieht ordnen wir an, dass Kai Kremser das Lied Waterfall von TLC,
als Kenny verkleidet singt und die Julians 1.0 -3.0 die passende Choreografie von TLC beim Prinzenessen zum Besten geben.

Die Choreografie übernehmen als Trainer Barbara und Miri von den Schnütchen
und für das passende Outfit sorgen Daniela und Sarah Eich.

Damit nicht nur für die Unterhaltung gesorgt ist, ordnen wir weiterhin an,
dass die Kallenkönige sich um die Bewirtung beim Prinzenessen kümmern.

§ 4

In den kommenden Wochen haben wir als Prinzenpaar viele offizielle Pflichttermine zu absolvieren.
Hiermit beauftragen wir meinen Onkel Ernst Flügel, immer für ein großes Gefolge zu sorgen,
unterstützt wird er von der Juniorengarde sowie den Jecken Kalver Schnütchen.

Damit wir bei all den ganzen Terminen bei Kräften bleiben, eröffnen bis Aschermittwoch auch noch die zwei besten Schnellrestaurants der Region.
Das einmal geführt wird von meinen Eltern und von den Eltern meines Prinzen.
Wir freuen uns auf all die Speisen sowie auch auf immer frisch gebügelte Hemden für den Prinzen.

§ 5

Wir verfügen weiter, dass die beiden Gruppen „Meet & Eat“ sowie der „Bröler Weihnachtszauber“
sich um den Aufbau sowie um die Bewirtung am kommenden Sonntag beim Fahnehissen kümmern.

§ 6

Dieses Jahr wurde die Familie des Prinzen vom Ziegenfieber erfasst.
Nun soll dieses auch auf meine Familie und unsere Freunde überspringen.
Wir fordern alle unsere Freunde und Familienmitglieder auf, dass sie am Karnevalssonntag im Zug die Herzen des Publikums erobern.

Die Gruppe wird von unseren Dorfziegen „Pablo“ und „Gustavo“, als Hennes vom 1.FC Köln verkleidet, angeführt.

§ 7

Ein Ereignis nach dem Anderen kommt in diesem Jahr auf uns zu, denn nicht nur Prinzenpaar in Bröl
sondern auch das Einlaufen in den Hafen der Ehe.
Damit es so wird, wie wir es uns erträumen, bestimmen wir, dass unser Bürgermeister Klaus Pipke
  uns an unserem Wunschtermin, den 26.07.2019 um 15:00 Uhr, persönlich im Hennefer Standesamt traut.

§ 8

Da ich als Trainerin der Juniorengarde und der Kalver Schnütchen aufgrund meines Prinzessinnen-Daseins nicht zu allen Auftritten mitfahren kann,
bestimmen wir Caro Zehrer, Sina Jung und alle Betreuerinnen und Betreuer der Juniorengarde,
die jeweiligen Gruppen zu begleiten und sich um alles zu Kümmern.

Damit ich immer auf dem Laufenden bin, möchte ich Film- und Fotomaterial erhalten.
Nicht nur ich habe viele Aufgaben, sondern auch mein Prinz als 1. Geschäftsführer, so ordnen wir auch an,
dass sein Stellvertreter, Christoph van Grinsven, sämtliche Aufgaben im Laufe der Session übernimmt.

§ 9

Damit wir, wie es zu einem Prinzenpaar gehört, unbeschwert auf unserem großartigen Karnevalswagen  fahren können, ordnen wir an,
dass die Kunterbunten dafür zu sorgen haben, dass uns je 8 Wagenengel am Karnevalssonntag
sowie am Rosenmontag begleiten.
Hauptverantwortliche dafür sind Monika Jonas und Elsbeth Schramm!

§ 10

Weiterhin ordnen wir an, dass unsere Anwärter Cara Junghänel, Malia Irlenborn, Astrid Junkersfeld, Rolf Schmitz und Sascha Moll
uns als Schlümpfe bei unseren Auftritten in der „Pänz total Sitzung“ und der Weiberfastnachtstour unterstützen.
Begleitet wird die Gruppe von Papa-Schlumpf Kai Kremser, welcher zuvor im selben Outfit mit Bauchladen ausgestattet, die Kinder mit vielen Leckereien verwöhnt.

Damit es eine gute Choreographie zum Lied „Hey Mister DJ“ von den Schlümpfen gibt, beauftragen wir als Trainer Ute Felder und Malia Irlenborn.

§ 11

Aufgrund der Liebe meiner Prinzessin an der Arbeit mit Kindern wird es auf dem diesjährigen Kinderfest in Hennef einen Stand der KG "Rot-Weiß Bröl" 1960 e.V. geben.
An diesem Stand sollen Kinder Spaß beim Kinderschminken haben sowie Waffeln am Stiel erhalten.
Der Erlös durch Spenden geht dann an den Kinderschutzbund Hennef.

Wer kann dies wohl besser organisieren, als meine liebe Schwester Anna-Lena.
Weiterhin ordnen wir an, dass mein Vater Karl-Heinz in der laufenden Session zuständig für die Orden- und Kleidungsstrafzölle ist,
welche auch dem Kinderschutzbund zu Gute kommen.

Gegeben zu Bröl, 4. Januar 2019